Karpushyn A.A. - Behandlung von Skoliose bei Kindern und Erwachsenen

Skoliose bei Erwachsenen

Patienten uber 18 Jahre (Erwachsene) wenden an uns wohl haufiger als Kinderpatienten an. Operationen bei Erwachsenen (37 % von gesamter Anzahl der Operationen) finden seltener aufgrund der vorhandenen Begleiterkrankungen statt. Neben einer schweren Skoliose werden oft Herzkrankheiten, pulmonale Insuffizienz, Verschiebung der Bandscheiben beobachtet, wodurch eine Operation beim Erwachsenen entweder abgelehnt wird oder als nicht perspektivisch aussieht. In der Regel sind in solchen Fallen die erwachsenen Patienten Opfer unsachgemasser Behandlung in ihrer Kindheit, wobei Arzte die chirurgische Behandlung ignorierten und zu viel Bedeutung den konservativen Methoden zur Behandlung einer fortschreitender Skoliose verliehen. Als Beispiel fuhren wir hier einige Beobachtungen aus unserer Praxis an.

1. Patientin. 37 Jahre alt

Wurde von der Kindheit an in einem grossen Gebietszentrum beobachtet, es erfolgten keine Operationen wegen der Skoliose. Mit 18 Jahren wurde bei der Patientin der Buckel chirurgisch entfernt.

Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Female patient, 37 years Female patient, 37 years

Dynamik der Skolioseentwicklung lasst sich auf den Rontgenbildern beobachten Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
2 Jahre, 11 Monate
2 Jahre, 11 Monate
3 Jahre und 5 Monate
3 Jahre und 5 Monate
5 Jahre
5 Jahre
6 Jahre
6 Jahre
7 Jahre
7 Jahre
8 Jahre
8 Jahre
9 Jahre, 32 Grad
9 Jahre, 32 Grad
20 Jahre, 98 Grad
20 Jahre, 98 Grad
22 Jahre, 112 Grad
22 Jahre, 112 Grad
24 Jahre, 113 Grad
24 Jahre, 113 Grad
37 Jahre, 120 Grad
37 Jahre, 120 Grad

EINE OPERATION SOLLTE MIT 8-9 JAHREN ERFOLGEN. Aber damals wurde noch keine mitwachsende Konstruktion angeboten, darum konnte die Patientin nicht rechtzeitig operativ behandelt werden.

Die Patientin wurde nach unserer Methode operiert, d.h. ohne Beschadigung der Wirbelsaule, mit Berucksichtigung und Ausnutzung der plastischen Moglichkeiten, die bei Erwachsenen erhalten bleiben.

Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Nach der Operation Nach der Operation

In der gegenwartigen Zeit wenn die technische Moglichkeiten bestehen, Kinder mit 6-7 Lebensjahren zu operieren und schwierige Verkrummungen nicht zu erwarten, erscheint eine solche Verzogerung nicht gerechtfertigt, welche Argumente dagegen die Anhanger der operativen Behandlung im spateren Alter auch vorbringen konnen. Wenn das System der fruhzeitigen chirurgischen Behandlung der Verkrummungen der Wirbelsaule uberall angenommen wird, soll das Skoliose-Problem in Russland verschwinden, es wird keine Menschen mit gekrummten Rucken und keine kruppeligen Schicksale mehr geben.


2. Patientin. 27 Jahre alt. Diagnose: progrediente Skoliose des 4. Grades

Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Patientin. 27 Jahre alt. Diagnose: progrediente Skoliose des 4. Grades Patientin. 27 Jahre alt. Diagnose: progrediente Skoliose des 4. Grades Patientin. 27 Jahre alt. Diagnose: progrediente Skoliose des 4. Grades

Verkrummung der Wirbelsaule um 78 Grad. Beschwerden uber schwere Ruckenschmerzen, es erfolgte eine operative Behandlung - Korrektur des Brustkorbes und der Wirbelsaule ohne Beschadigung. Ausgenutzt wurden Mobilitat und Dehnungsfahigkeit der Muskeln, der Bander zwischen den Wirbeln. In der Regel wird das Becken nach der Operation Richtung der gegenuberliegenden Seite etwas verlagert. Dies ist ein gunstiges Zeichen. In den nachsten 3-6 Monaten wird das Becken in der richtigen Stellung positioniert.


3. Patientin. 31 Jahre alt. Bei der Aufnahme - Skoliose des 4. Grades (81 Grad)

Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Vor der Operation
Vor der Operation
4 Tage nach der Operation
4 Tage nach der Operation
2 Jahre danach
2 Jahre danach

Die Rontgenaufnahmen darstellen, dass wahrend der Operation gelungen war, die Anatomie der Wirbelsaule und Rippen deutlich zu verbessern. Nach 2 Jahren ist die restliche Verkrummung erheblich zuruckgegangen dank der Elastizitat der Platten kombiniert mit der Gewebeplastizitat und reduzierten Belastung der einzelnen Wirbel, was durch Verwendung zahlreicher Anknupfungspunkte erzielt wird. Schmerzen der Wirbelsaule haben nachgelassen, die Patientin fuhrt eine normale Lebensweise, die Metallkonstruktion stort sie keineswegs dabei.

Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Vor der Operation 4 Tage nach der Operation 2 Jahre danach



4. Patientin. 29 Jahre alt. Diagnose: dysplastische Skoliose

Mit 13 Jahren wurde bei der Patientin ein Harrington-Stab eingesetzt, der bald zusammenbrach und verschoben wurde. In 2 Jahren wurde wieder einmal die gleiche Konstruktion eingesetzt. Weiterhin wurde diese Konstruktion mit zwei vierjahrigen Abstanden zweimal verlangert, jetzt wurde sie zwecks einer grosseren Stabilitat mit eigenen Knochen der Patientin verstarkt. Dafur wurden der Patientin Wirbelfragmente genommen - 14 Dornfortsatze, 32 Gelenkfortsatze zwischen den Wirbeln, 4 Rippen, 6 Bandscheiben. Die Wirbel wuchsen zusammen, jedoch konnte dieser Knochen-Block der weiteren Verkrummung nicht verhindern. Dies alles erfolgte aufgrund der fehlerhaften Ansicht des Chirurgen, dass Wirbelsaule etwas wie ein Gummischlauch darstellt, der leicht gerade gebogen werden kann. Er wusste nicht daruber, dass strukturelle Veranderungen in den Wirbeln, nach dem sie gebildet sind, dem Geradebiegen der Wirbelsaule widerstehen.
Die Korrektur ging nach und nach verloren, sodass der Winkel der Verkrummung 60 Grad bei der Aufnahme der Patientin erreicht hat. Der Harrington-Stab wurde entfernt, es wurde von uns eine leistungsfahige 4-Platten-Konstruktion mit grosser Anzahl der Befestigungsblocken angewendet, um die Wirbelsaule entsprechend der erreichten Korrektur aufrechtzuerhalten.
Klicken Sie auf dem Bild, um zu vergrossern
Vor der Operation die direkte Projektion
Vor der Operation die direkte Projektion
Vor der Operation die laterale Projektion border=
Vor der Operation die laterale Projektion
Operation. Die Knochen-Blocke oben der Konstruktion
Operation. Die Knochen-Blocke oben der Konstruktion
Die eingestellte Konstruktion
Die eingestellte Konstruktion
Die Schmerzen haben nachgelassen, die Verkrummung wurde vermindert
Die Schmerzen haben nachgelassen, die Verkrummung wurde vermindert

Bei den erwachsenen Patienten ist es auch moglich, die Verkrummungen des Ruckens ohne Beschadigung der Wirbelsaule zu verbessern. In diesem Fall wird eine Konstruktion fur lebenslang als eine Stutze fur die schwache eigene Wirbelsaule eingestellt.